Die Aufgaben bei der Suchmaschinenoptimierung (SEO) werden in zwei Hauptbereiche unterteilt.

Die Onpage-Optimierung und die OffPage-Optimierung.

 

Dabei ist mit OnPage – Suchmaschinenoptimierung der Webseite bzw. Homepage gemeint.

Hier geht es um Optimierungstätigkeiten für Suchmaschinen, die direkt in den HTML/PHP-Dateien vorgenommen werden. In den meisten Dateien einer Website gibt es bestimmte Bereiche, welche für Suchmaschinen von besonderer Bedeutung sind. Eine wichtige Rolle spielt auch die Keyworddichte auf einer Seite bzw. innerhald des Textes (Content). Nachfolgend die wichtigsten OnPage Aufgaben kurz erklärt.

 

Suchmaschinenoptimierung - kostenlose-Webseiten-analyse 

SEO-Analyse für mehr Besucher, mehr Umsatz !
So kommt Ihre Seite in die Google Top10 !

 

Seitentitel

Dieser wird über das sognannte Title-Tag bestimmt bzw. festgelegt. Er ist das wesentlichste Kriterium der OnPage-Optimierung. Im Seitentitel müssen unbedingt die wichtigsten Keywords(=Suchbegriffe) stehen(in unserem Fall „Suchmaschinen-Optimierung“). Jede Seite (HTML/PHP-Datei) sollte unbedingt einen individuellen Seitentitel haben, welcher den Inhalt der Seite wiedergibt. Der Seitentitel wird im Kopf des Browserfensters angezeigt und dient bei Suchmachinenanzeigen als Überschrift, also das was ein „Sucher“ als erstes sieht. Unter dem Suchwort „Startseite“ findet Google über 630 Millionen Seiten, aber Ihnen fällt bestimmt was bessers ein.

 

Seitentext

Im Seitentext (Content) sollten unbedingt die wichtigen Keywords stehen und besser noch mehrfach vorkommen. Behalten Sie dabei die Keyworddichte im Auge. Diese ist die Anzahl der Wörter geteilt durch die Menge der Keywords ergibt die Keyworddichte. Eine Keyworddichte von 4 ist hier zu empfehlen, solange es für den Webseitenbesucher zumutbar bleibt. Die ideale Länge eines Seitentextes ist zwischen 300 bis 800 Wörter pro Seite. Dabei ist es natürlich leichter bei kurzen Texten eine hohe Keyworddichte zu erreichen als bei längeren Texten. Denken, bei aller Suchmaschinen-Optimierung daran, dass auch Besucher ihren Text lesen sollen. Dies ist eine der komplexeren Aufgaben bei der Suchmaschinen-Optimierung.

 

Überschriften
Überschriften im Seitentext sind für eine klare Gliederung der Webseite und für Suchmaschinen und Leser wichtig. Eine H1-Überschrift sollte am Anfang jedes Textes stehen. Texte die mit den HTML-Tags <strong> und <bold> ausgezeichnet werden, sind für Suchmaschinen interessanter als Texte ohne diese Tags. Allerdings sollte man es nicht übertreiben mit der Verwendung dieser Tags, da dies sonst negative Auswirkungen haben kann.

 

Pfad und Dateinamen
Keywords in Pfad und Dateinamen sind den kryptischen Zeichen mancher CMS-Systeme vorzuziehen. Machen Sie es den Suchmaschinen einfach. Verwenden sie nur sprechende Pfad- und Dateinamen.

 

Interne Links
Über interne Links kann man einer Suchmaschine klar machen, welche Seiten innerhalb der Website wichtig sind. Je mehr Links auf diese Seite verweisen, umso wichtiger ist sie aus der Sicht der Suchmaschine. Dabei Bilder oder Grafiken als Links verwenden ist nicht zu empfehlens. Suchmaschinen lieben Textlinks..

 

Alt und Title-Attribut bei Bildern
Alt und Title-Attribute werden von Suchmaschinen hoch angesehen. Dabei besteht die Kunst darin, in diesen Attributen z. B. ein Bild beschreiben, damit blinde Menschen wissen was auf einem Bild zu sehen ist und gleichzeitig Keywords(=Suchbegriffe) für die Suchmaschine unterzubringen.

 

Meta-Angaben
Die Experten-Meinungen über die HTML-Tags “Meta-Description” und “Meta-Keyword” gehen weit auseinander. Die einen behaupten, dass sie gar nicht beachtet werden, die anderen sagen, dass sie geringfügig berücksichtigt werden. Im Kampf um die ersten Plätze kann man bei der Suchmaschinen-Optimierung zu wenig tun, nie aber zu viel. Daher unser Tipp, immer mit angeben.

 

Suchmaschinenoptimierung - kostenlose-Webseiten-analyse 

Erfahren Sie hier, wie auch Sie hunderte von
Neukunden im Monat mit Ihrer Website machen!

 

Maßnahmen zur OffPage – Suchmaschinenoptimierung (SEO)

Bei der OffPage Suchmaschinen-Optimierung geht es im Wesentlichen um den Aufbau einer Backlink-Struktur. Also Links die auf Ihre Website verweisen. Dabei spielen eine verschiedene Umstände eine wichtige Rolle.

 

Qualität
Im Allgemeinen versucht Google zu erfassen, wie es um die Backlink-Qualität bestellt ist. Dabei gilt je höher die Google-Qualität, um so positiver die Auswirkungen auf Ihre Website. Dabei spielen viele unterschiedliche Faktoren, die Google leider nicht mitteilt, eine Rolle .

 

Der Pagerank der abgebenden Website ist nicht mehr so bedeutent wie früher, dennoch deutet ein höherer Pagerank auf mehr Qualität des Links hin. Entscheidenter sind mittlerweile das Google-Ranking und die Themenrelevanz der Seite. In der Regel ist es besser, wenn ein Link von einer Website kommt, die ein ähnliches Thema zum Inhalt hat.

 

Google legt dabei viel Wert auf Trust (Vertrauen). Durch die vielen Manipulationen, gewichtet Google das Vertrauen in Websites und Blogs und beurteilt dann die Backlinks von diesen Webseiten.

 

Deeplinks
Besonders Blog-Betreiber versuchen Backlinks für die eigene Homepage (Startseite) zu bekommen.  Es macht aber viel mehr Sinn, sich auf Deeplinks zu konzentrieren, Links also, die auf einzelne Artikel  / Seiten zeigen. Davon profitiert die gesamte Website.

 


Natürliche Verteilung und organischer Aufbau
Der Aufbau der Backlinks muss natürlich aussehen. Hierbei prüft Google, wie die Backlink-Struktur aussieht. Das sollte man beim Linkkauf beachten. Es fällt eben auf, wenn ein neue Website ein kaum PR0 und PR1 Backlinks hat, aber eine Menge PR4 und PR5 Backlinks hat.  Das widerspricht einem natürlichem Aufbau und ist ein Zeichen für Manipulation. Google untersagt den Kauf von Backlinks und straft diese Websites entsprechnend im Ranking ab.

 

Linktext

Entscheident ist der Linktext. Schreiben Sie nicht permanent www.meinedomain.de in die Textlinks. Verwenden Sie auch mal Ihre Keyworts. In einem Blogprojekt z.B. “Tipps für Blog-Anfänger” oder ähnlich. Top ist, wenn der Linktext nacht dem Inhalt auf der verlinkten Seite richtet und / oder variiert.

Vorsicht! Google hat gerade hier in letzter Zeit Änderungen vorgenommen. Niemals zu viel solcher Keyword-Ankertexte verwenden. Auch das führt zu einem Google-Penalty.

 

Vorsicht bei Backlinks-Kauf

Damit schnelle Erfolge für den Kunden im Ranking sichtbar werden, kaufen Agenturen gerne für Ihre Kunden große Mengen an Backlinks. Diese Variante der Suchmaschinenoptimierung (SEO) lehnen wir ab. Wir halten uns bei unserer Arbeit strikt an die von Googel Anforderungen und Empfehlungen. Gutes und nachhaltiges Suchmaschinenranking benötigt seine Zeit. wie lange das hängt von den Suchworten und Marktumfeld ab.

 

Mit unserem Suchmaschinenoptimierung Angebot Top10 bieten wir Ihnen die Möglichkeit, für
nur 249 Euro/Monat, Ihre Website in Ihrer Region auf die erste Seite zu bringen. Diese Massnahme ist für Ihr Unternehmen ein Umsatz-Quantensprung – es ist das Tor zum Erfolg.

 


 

Sie haben noch Fragen zum Thema Suchmaschinen-Ranking oder unseren Angeboten – dann nehmem Sie bitte Kontakt zu uns auf  oder rufen uns unter Telefon 07123-360700 am besten gleich an.

Wir freuen uns auf Sie.

 

 

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 3.7/5 (3 votes cast)